Seiko TV Watch

  • Drucken

Vorab : Wer nicht weiss was eine Seiko TV Watch ist sollte Frank Günthör's Taschenfernseher-Seite besuchen !

http://www.taschenfernseher.de/mini4.htm

uhr 02

1. Funktionen :

Zeitanzeige mit Stunden / Minuten / Sekunden
Stundenanzeige mit 12 oder 24 Stunden
Eine Alarmzeit
Stundensignal
Stoppuhr mit Rundenzeitanzeige
Einstellung von Wochentag und Datum getrennt

2. Bedienung :

bedienung 2

bedienung 1

3. Gimmick :

Im Alarm- oder Zeit/Datumseinstellungsmodus die Taste 1 - 2 - 3 gleichzeitig drücken.
Die Uhr piept und alle Segmente im Display sind aktiv !

display 01

4. Innenansichten :
 

 uhr 03  uhr 04  uhr 05
Uhrenmodul Vorne
Uhrenmodul hinten
Leeres Uhrengehäuse


Gesamtansicht

kabel 00
Kabelaufdruck

kabel 05

 

Pin Nummer
Bedeutung
1
8,9V Festspannung
2
13,2V Festspannung
3
4,1V Festspannung
4
GND
5
Sync-Signal
6
Videosignal
7
GND


Kabelende zur Uhr hin

kabel 01
Kabelende zum Receiver hin

kabel 02
Flachbandkabel und Buchse

kabel 06
Verschaltung der Buchse (von hinten betrachtet)

kabel 07
Internes Flachbandkabel im Receiver

kabel 04
Anschluss auf der Platine

kabel 03


1. Die Spannungsversorgung:

empfaenger 01

Versorgt wird der Empfänger mit 2 Mignon-Zellen, die an der Platine kontaktieren. An den Punkten 1..8 ist ein Trafo angeschlossen.
Der folgende Schaltplan ist bestimmt nicht 100% korrekt, ergibt aber ein grobes Bild des Schaltungsaufbaues:

empfaenger 02

Aus den 3V (@120mA) werden über eine Zerhackerstufe mit anschließender Hochtransformation und diversen Abgriffen per
Gleichrichtung die Betriebsspannungen gewonnen. Die Frequenz der Zerhackerstufe kann über das 3k3-Poti eingestellt werden.
Dreht man am Poti ändern sich natürlich ALLE Spannungen ...

empfaenger 03

Die Frequenz lag in meinem Gerät zwischen 65kHz und 80 kHz

empfaenger 04
Spannung am Punkt 7 mit 5V/div 5us/div, damit liegt die Frequenz bei ca. 76kHz.
 

Punkt
Spannung
Strombedarf
A
4,1 V
29,5 mA
B
8,9 V
3,2 mA
C
13,2 V
9,2 mA
D
30 V
?? mA
(E)
3 V
59,6 mA*

* Spannungen 4,1//8,9//13,2V von aussen eingespeist, Stromverbrauch am Batterieanschluss gemessen.

2. Der Ausgang zur Uhr:

empfaenger 06
 

Pin Nummer
Bedeutung
Stromverbrauch
1
8,9V Festspannung
3mA
2
13,2V Festspannung
9,3mA
3
4,1V Festspannung
1,2mA
4
GND
-
5
Sync-Impulse
-
6
Videosignal
-

Die Spannungen 13,2V // 8,9V // 4,1V sind jeweils über 10 Ohm Widerstände abgesichert.

Das Video-Signal scheint mir so, wie wenn es in der Uhr auf eine Diodenstrecke trifft (Transistor BE-Strecke).
Über das Poti an der Rückseite des Empfängers kann man den "Grundstrom" einstellen, der in die Uhr fließt.
Ist die Uhr angeschlossen, so kann an Pin 6 eine Spannung zwischen 0,62V und 0,66V gemessen werden.

Pin 5 puffert die Sync-Signale (Composite-Sync !).

empfaenger 05


steuer 01

1. Ersatz der Spannungsversorgung :

Wir benötigen eine Stromversorgung, die die 3 Spannungen für die Uhr generiert. Das ganze soll mit zwei Mignon-
Zellen betrieben werden können:

strom v03
Probeaufbau der Spannungsversorgung

strom v01
Ein Step-Up-Wandler erzeugt aus 2 Zellen eine Spannung von 12V

strom v02
Aus den 12V werden per Linearreglern 8,9 und 4,1V gewonnen.

2. Synch-Signal Generierung :

Das Videosignal wird auf einen LM1881 gegeben. Dieser hat mehrere Ausgänge. Die Uhr benötigt ein Composite
Synch-Signal welches verstärkt weitergegeben wird.

steuer 02
Probeaufbau der Sync-Bearbeitung

steuer 03

3. Video-Signal Aufbereitung :

steuer 04

Das Videosignal wird DC-entkoppelt und über 2 Potis an die Uhr gegeben. Mit dem ersten Poti kann der Kontrast
eingestellt werden, mit dem zweiten die Helligkeit.

4. Aufbau in einem transportablen Kästchen :

Das Ziel ist erreicht. In den Video-Eingang können beliebige Signale zum ansehen eingespeist werden.
Dank dem LM1881 können sowohl NTSC als auch PAL angezeigt werden. Die Buchse für das Kabel
der Uhr ist dem Gehäuse des Empfängers entnommen worden.

steuer 05
geöffnetes Kästchen mit reingelegtem Batteriehalter

steuer 06
geschlossenes Steuerkästchen

 

2 Bilderchen vom Probeaufbau :

misc 01

misc 02

 

Kleines Video :

Demo-Video-Seiko-TV-Watch