Oszilloskop Reparatur Tektronix 314

Beitragsseiten

Beschreibung U350

U350 ist ein 10pol IC mit +-12V Versorgung und enthält reine analoge Schaltungstechnik.

Pinbelegung:

oszi rep 03

Schaltplanauszug:

oszi rep 04

Funktionsbeschreibung:

Je nach Schalterstellung der Zeitbasis werden verschiedene Kombinationen von Spannung, Kondensator
und Widerstand an die Pins 8/9 geschaltet. Intern befindet sich ein Operationsverstärker, mit Aussenbeschaltung
ergibt sich damit ein Integrator:

oszi rep 06

Rechnet man sich nun einmal alle Kombinationen durch, so wird die Funktion klar. Die Zeit, die der Strahl für
einen Durchlauf braucht ist ca. 10x länger, als die Zeitbasis. Logisch, der Oszi-Schirm hat ja 10 Kästchen:

Zeitbasis Ux [V] R C t (0V...5,5V)
5s -2,95 3 Meg 10uF 56s
2s -7,38 3 Meg 10uF 22s
1s -14,78 3 Meg 10uF 11s
0,5s -2,95 330k 10uF 6s
0,2s -7,38 330k 10uF 2s
0,1s -14,78 330k 10uF 1s
50ms -2,95 27,2k 10uF 507ms
20ms -7,38 27,2k 10uF 203ms
10ms -14,78 27,2k 10uF 101ms
5ms -2,95 330k 99nF 61ms
2ms -7,38 330k 99nF 24ms
1ms -14,78 330k 99nF 12ms
0,5ms -2,95 27,2k 99nF 5ms
0,2ms -7,38 27,2k 99nF 2ms
0,1ms -14,78 27,2k 99nF 1ms
50u -2,95 330k 999pF 610us
20u -7,38 330k 999pF 245us
10u -14,78 330k 999pF 122us
5u -2,95 27,2k 999pF 51us
2u -7,38 27,2k 999pF 20us
1u -14,78 27,2k 999pF 10us

(falls jemand nachrechnen möchte : -t=(Ustop*R*C)/(Ux) )

Um den geladenen Kondensator wieder zu entladen, ist über beide Kondensatoranschlüsse
ein Transistor als Schalter gelegt.

oszi rep 07

Der Integrierer lädt also den Kondensator auf, es entsteht eine linear ansteigende Spannung am Ausgang.
Der Spannungsteiler an Pin 6 legt nun fest, bei welcher Spannung das IC meldet, das der Sweep beendet ist.
Dies ist bei ca. 5,5V der Fall. Pin 4 wird dann logisch High.