Yaesu FT-8800

Beitragsseiten

Die Absetzbarkeit des Bedienteils ist eine schöne Sache. Ein einfaches 6pol.
Western-Kabel reicht aus und kostet nicht viel. Wie funktioniert aber die Übertragung
der gedrückten Tasten und der Drehregler hin zum Funkgerät ?

Die 6polige Buchse am Funkgerät ist wie folgt belegt:

FT8800 RX Stecker

Für unseren Fall sind nur GND und RXD interessant. Hier wird mit dem
Protokoll der RS232 gefahren, allerdings nur mit TTL-Leveln.
Die Datenrate beträgt 19200 Baud, 8n1.

Zur Umsetzung Richtung PC benötigt man nun noch einen TTL zu
RS232-Wandler z.B. mit MAX232 o.ä. um folgende Logik zu
erreichen : +5V TTL=> -15V RS232, 0V TTL => +15V RS232

FT8800 RX Aufbau

In zyklischen Abständen überträgt der Microcontroller der Panel-Unit
alle Informationen Richtung Funkgerät. Dies geschieht mit Paketen welche
jeweils 13 Bytes enthalten. Alle Bytes sind belegt. Der Start eines
Paketes läßt sich also nur erkennen, wenn vorher auf dem Bus
lange Ruhe war.

Bsp.:
80 00 7F 7F 0E 7F 07 57 7F 7F 7F 00 00

Im folgenden werden alle Kommandos der Tasten und Regler an
der Panel-Unit sowie dem Mikro untersucht. Die Bytes in einem Frame
werden einfach durchgezählt:
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13

Für das Bedienteil gilt :

FT8800 RX Bedienteil

Squelch und Lautstärke sind Potis, welche per A/D-Wandler im Microcontroller eingelesen
werden und den Wertebereich von 00 bis 7F haben

Squelch rechts             : Byte 4 offen 7F, geschlossen 00
Lautstärke rechts          : Byte 5 leise 00, laut 7F

Squelch links              : Byte 8 offen 7F, geschlossen 00
Lautstärke links           : Byte 7 leise 00, laut 7F

Hypermemory Taste 1        : Byte 13 auf 01
Hypermemory Taste 2        : Byte 13 auf 02
Hypermemory Taste 3        : Byte 13 auf 03
Hypermemory Taste 4        : Byte 13 auf 04
Hypermemory Taste 5        : Byte 13 auf 05
Hypermemory Taste 6        : Byte 13 auf 06

Linker Wahlknopf drehen    : Byte 1 normal auf 80
                             bei Linksdrehung auf FF
                             bei Rechtsdrehung auf 81


Rechter Wahlknopf drehen   : Byte 2 normal auf 00
                             bei Linksdrehung auf 7F
                             bei Rechtsdrehung auf 01


LOW links                  : Byte 10 von 7F auf 61
V/M links                  : Byte 10 von 7F auf 40
HM links                   : Byte 10 von 7F auf 1F
SCN links                  : Byte 10 von 7F auf 00

Low rechts                 : Byte 11 von 7F auf 00
V/M rechts                 : Byte 11 von 7F auf 1F
HM rechts                  : Byte 11 von 7F auf 40
SCN rechts                 : Byte 11 von 7F auf 61

SET Knopf                  : Byte 12 von 00 auf 04

VOL/SQL Taster links       : Byte 12 von 00 auf 08
VOL/SQL Taster rechts      : Ein/Ausschalter, nur elektrisch
                             als Signal auf Pin 2


Linker Wahlknopf drücken   : Byte 12 von 00 auf 02
Rechter Wahlknopf drücken  : Byte 12 von 00 auf 01

Für das Mikro gilt :

FT8800 RX Mikro

PTT am Mikro        : Byte 3 von 7F auf 1B

1 am Mikro          : Byte 6 auf 03 und Byte 9 auf 1B
2 am Mikro          : Byte 6 auf 03 und Byte 9 auf 32
3 am Mikro          : Byte 6 auf 03 und Byte 9 auf 4B
A am Mikro          : Byte 6 auf 03 und Byte 9 auf 66
4 am Mikro          : Byte 6 auf 19 und Byte 9 auf 1B
5 am Mikro          : Byte 6 auf 19 und Byte 9 auf 32
6 am Mikro          : Byte 6 auf 19 und Byte 9 auf 4B
B am Mikro          : Byte 6 auf 19 und Byte 9 auf 66
7 am Mikro          : Byte 6 auf 31 und Byte 9 auf 1B
8 am Mikro          : Byte 6 auf 31 und Byte 9 auf 32
9 am Mikro          : Byte 6 auf 31 und Byte 9 auf 4B
C am Mikro          : Byte 6 auf 31 und Byte 9 auf 66
* am Mikro          : Byte 6 auf 4B und Byte 9 auf 1C
0 am Mikro          : Byte 6 auf 4B und Byte 9 auf 33
# am Mikro          : Byte 6 auf 4B und Byte 9 auf 4B
D am Mikro          : Byte 6 auf 4B und Byte 9 auf 66

P1 Taste am Mikro   : Byte 6 auf 63 und Byte 9 auf 1C
P2 Taste am Mikro   : Byte 6 auf 63 und Byte 9 auf 33
P3 Taste am Mikro   : Byte 6 auf 63 und Byte 9 auf 4C
P4 Taste am Mikro   : Byte 6 auf 63 und Byte 9 auf 66

UP-Taste am Mikro   : Byte 6 auf 1D und Byte 9 auf 06
DOWN-Taste am Mikro : Byte 6 auf 34 und Byte 9 auf 06